Private Equity – Co-Investments im veränderten Marktumfeld

München | April 2020

Nach mehr als 10 Jahren ungebrochenen wirtschaftlichen Aufschwungs kam es durch Covid-19 zu einem externen Schock, der die Weltwirtschaft vor enorme Herausforderungen stellt. Diesem neuen Umfeld muss sich auch die Anlageklasse Private Equity stellen. Die Anzahl an traditionellen Buyouts mit Fokus auf gesunde, wachstumsorientierte Unternehmen wird kurz-/mittelfristig deutlich fallen, komplexe Transaktionen hingegen werden weiter zunehmen. Hierbei werden vor allem Liquiditätsüberbrückungen („Rescue Financing“) und Restrukturierungen (bilanziell und / oder operativ) im Mittelpunkt stehen. Insbesondere Managern mit Fokus auf Special Situations-Investitionen bietet dieses Umfeld attraktive Investitionschancen. Der folgende Artikel soll aufzeigen, wie auch Co-Investments in der aktuellen Phase des Zyklus attraktive Renditen bei gleichzeitig hoher Risikoabsicherung bieten können.

Menü